Kalzinierte Aluminium-oxide

Ihr direkter Draht zu uns:  kontaktieren Sie unsere Mitarbeiter!

Kalzinierte-Aluminiumoxide-Al2O3-Rasterelektronische-Aufnahme-Mipri-GmbH-Headerbild-1200x6

Niedrigst Kalzinate

Kalzinate in dieser Produktgruppe zeichnen sich dadurch aus, dass sie eine geringere Mohshärte als Korund haben. Sie brechen leichter und anders als der klassische Korund. Es handelt sich in der Regel um metastabile, aber isolierbare Phasen des Aluminiumoxides mit sehr hoher spezifischer Oberfläche.

Niedrigkalzinate

Niedrigst und niedrigkalzinierte Produkte liegen in Ihren Eigenschaften relativ eng beieinander, unterscheiden sich jedoch letztendlich in der BET (spezifischen Oberfläche) und der Ölaufnahme. Die Produkte haben eine andere Historie. Sie werden oft in Polituren eingesetzt. Trotz einer geringeren Mohshärte des Korns kann die Kantigkeit eines Korns den Polierprozess stark beeinflussen.

Mittelkalzinate

Bei Mittelkalzinaten findet man bevorzugt die alpha-Phase des Al₂O₃ – also den Korund. Hier findet man niedrige BET-Werte und geringere Ölaufnahmen. Man findet sie in Polituren für harte Oberflächen wie zum Beispiel Stahl. Sie haben trotzdem noch eine gewisse Aktivität, die auch den Einsatz in Keramiken und Glasuren bedingt.

Mittelhoch- und Hochkalzinate

Mittelhoch und Hochkalzinate bestehen praktisch nur noch aus alpha Al₂O₃ und besitzen somit auch die Mohshärte des Korunds. Die BET ist hier niedrig. Sie bringen auf harten Oberflächen die höchste Abrasivität und werden an den unterschiedlichsten Stellen im Feuerfest, Keramik und teilweise auch im Polierbereich eingesetzt.